TRUE CRIME - Unter Verdacht
Staffel 7 Episode 31

Der "Doppelgängerinnenmord"

Eine junge Frau wird mit zahlreichen Stichwunden tot in einem Auto entdeckt. Ihre Eltern denken, sie haben ihre Tochter durch ein bestialisches Verbrechen verloren. Doch es kommt alles ganz anders... In dieser Folge sprechen BAYERN 3 Moderatorin Jacqueline Belle und Strafverteidiger Dr. Alexander Stevens über einen grausamen Mordverdacht, der derzeit am Landgericht Ingolstadt verhandelt wird und als der sogenannte "Doppelgängerinnenmord" bekannt geworden ist. Darüber reden Alex und Jacqui in dieser Folge auch mit einem Gast: Strafverteidiger Dr. Johannes Makepeace. Er übernimmt zusammen mit Alex die Verteidigung der Angeklagten. Gemeinsam geben sie Einblicke in die Arbeit bei einem derart großen und aufsehenerregenden Prozess. ***Achtung: hier besprechen wir einen laufenden Prozess. Dr. Johannes Makepeace und Dr. Alexander Stevens sind als Strafverteidiger an diesem Prozess beteiligt, ihre Sichtweise ist daher natürlich nicht neutral. Die Anklage (Staatsanwaltschaft) vertritt eine andere Einschätzung. Bei dieser Podcastfolge handelt es sich NICHT um neutrale Gerichtsberichterstattung! ***Contentwarnung: Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass dieser Podcast wahre Verbrechen und Kriminalfälle thematisiert und Schilderungen von Gewalt und Sex enthält. Das kann für einige von euch belastend sein. Dieser Podcast ist auf keinen Fall für Kinderohren geeignet. ***Podcast-Tipp in dieser Folge: "Der Kunstzerstörer - Die Säure-Attentate von Hans-Joachim Bohlmann", https://www.ardaudiothek.de/sendung/der-kunstzerstoerer-die-saeure-attentate-von-hans-joachim-bohlmann/13077503/

Der "Doppelgängerinnenmord" | Bild: BR
49 Min. | 2.2.2024

VON: Jacqueline Belle, Dr. Alexander Stevens

Ausstrahlung am 2.2.2024

Staffel 7