Sozusagen!

Schluss mit "Gendersprache"? Der Tagesspiegel passt seine Schreibregeln an

"Tagesspiegel stoppt das Gendern" war dieser Tage in der WELT zu lesen. Die BILD berichtete sogar von einem "Anti-Gender-Befehl" beim Berliner Traditionsblatt. Und bei der FAZ war man sich offenbar selbst nicht einig. Dort war wahlweise von der Abschaffung der "Gendersprache" oder aber des "Gendersternchens" die Rede - kein unwesentlicher Unterschied. Grund genug, beim Tagesspiegel selbst nachzufragen: Was hat das Blatt in Sachen geschlechtergerechter Sprache wirklich vor? Ganz gewiss nicht das, was BILD, FAZ oder WELT schreiben, erklärt Chefredakteur Lorenz Maroldt im Bayern 2-Interview.

Schluss mit "Gendersprache"? Der Tagesspiegel passt seine Schreibregeln an | Bild: picture alliance/ dpa | Britta Pedersen
9 Min. | 1.12.2023

VON: Stosiek, Tobias

Ausstrahlung am 1.12.2023

Sozusagen! | Bild: BR
Bayern 2

Sozusagen!

Neueste Episoden