radioReportage

80 Jahre nach der Shoah - Mit Onkel Chaim auf Spurensuche in Polen

Während der sogenannten "Aktion Reinhardt" wurden etwa 1,6 Millionen Jüdinnen und Juden aus Polen sowie aus anderen europäischen Ländern von Nazideutschland ermordet, die meisten in den wenigen Monaten zwischen August und Dezember 1942. Namen wie Belzec, das erste von drei Vernichtungslagern dieses beispiellosen Mordprogramms, blieben über Jahrzehnte ein weißer Fleck im gesellschaftlichen Bewusstsein vom Holocaust, war und ist dieses doch vor allem mit dem Namen Auschwitz verbunden. Unser Reporter begleitet einen Shoah-Überlebenden und Zeitzeugen aus der eigenen Familie nach Polen - und begibt sich dabei auch auf eine persönliche Spurensuche zu den Geschehnissen vor 80 Jahren.

80 Jahre nach der Shoah - Mit Onkel Chaim auf Spurensuche in Polen  | Bild: BR
32 Min. | 19.9.2022
radioReportage | Bild: BR

Neueste Episoden